Malta weltweites Aufenthaltsprogramm

Malta mag eines der kleinsten Länder der Welt sein, aber ist sehr beliebt, wenn es darum geht, Auswanderern und Rentnern mehr Arbeitsmöglichkeiten und einen besseren Lebensstandard zu bieten.

Auswanderer verlieben sich so sehr in die Inseln, dass einige von ihnen sogar sich dazu beschließen, ihren Wohnsitz nach Malta zu verlegen und dort in Ruhestand zu gehen. Einige Auswanderer und Rentner kaufen sogar Immobilien auf Malta als Zweitwohnsitz, Ferienhaus oder zur Vermietung.

WWenn Sie dasselbe tun wollen und in eine Immobilie auf Malta investieren möchten, sind wir für Sie da. Sie erhalten von uns die beste Beratung und Unterstützung, die Sie jemals brauchen werden – nicht nur beim Kauf Ihrer Immobilie, sondern auch bei Umzugs- und Aufenthaltsangelegenheiten.

Umzugsberater

Annabelle Ciantar

Annabelle Ciantar

Privatkundenmanager

Warum Malta?

  • Das ganze Jahr über tolles Wetter
  • Freundliche und gastfreundliche Einheimische
  • Relativ kriminalitätsfrei und sehr sicher zum Leben
  • Ein EU-Mitgliedstaat, der politische Stabilität bietet
  • Englisch ist eine der offiziellen Landessprachen
  • Ausgezeichnete medizinische Versorgung und Infrastruktur
  • Reich an Geschichte und Kultur
  • Umgeben von kristallklarem Wasser
  • Niedrige Lebenshaltungskosten
  • Stabiler Immobilienmarkt mit stetigem Kapitalwachstum
  • Ausgezeichnete Aufenthaltsbedingungen mit sehr niedriger Besteuerung
Malta for Digital Nomads

DER IMMOBILIENMARKT IN MALTA

Der maltesische Immobilienmarkt wächst seit den neunziger Jahren und zeigt keine Anzeichen eines Rückgangs. Selbst die Covid-19-Pandemie hatte wenig Auswirkung auf den Markt. Dies liegt daran, dass das Wachstum des maltesischen Immobilienmarktes durch eine stetig wachsende Wirtschaft angeheizt wird, wobei die kleine Inselgruppe in Branchen wie Online-Glücksspielen, Finanzdienstleistungen, Tourismus und Bauwesen floriert.

Im Gegensatz zu einigen anderen beliebten Ruhestands-/Zweitwohnungszielen, die bei Auswärtige auf der Suche nach Sonne und freundlichen Gesichtern beliebt sind, hat sich Malta seit der globalen Finanzkrise weiter erholt.

WOHNSITZ UND STEUERVORTEILE

Privatpersonen, die ihren Wohnsitz nach Malta verlegen, oder Unternehmen, die auf der Insel geschäftlich tätig werden möchten, profitieren von einer Vielzahl von Steuervorteilen. So gibt es beispielsweise keine Gemeindesteuer oder Erbschaftssteuer, die Stempelsteuer liegt bei 5 % und es gibt großzügige Steuervergünstigungen für Personen, die in Malta ansässig sind, aber keinen Wohnsitz in Malta haben. Dazu gehören keine Steuern auf Einkünfte außerhalb Maltas, wenn die Gelder nicht nach Malta überwiesen werden, und keine Kapitalertragssteuer auf ausländische Vermögenswerte, selbst wenn die Erlöse nach Malta gebracht werden.

Kapitalgewinne aus Malta selbst werden zusammen mit anderen Einkünften besteuert, aber beim Verkauf von Immobilien wird eine Übertragungssteuer erhoben, die in der Regel 8 % des Immobilienwertes beträgt.

MALTA AUF EINEN BLICK

malta island

GEOGRAPHIE

Mit knapp 500.000 Einwohnern auf einer 246 km² großen Insel (30×15 km) ist mehr als ein Drittel des Landes gelegen in niedrigen Ebenen mit einigen Hügeln landwirtschaftlich nutzbar.

Malta church

GESCHICHTE & KUNST

Mit ihrer 7.000-jährigen Geschichte sind die maltesischen Inseln reich an Kultur und Erbe. Die Kunst hat in der maltesischen Kultur schon immer eine große Rolle gespielt und auch heute finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt.

Beach in Malta

KLIMA

Malta hat das ganze Jahr über die wärmsten Durchschnittstemperaturen in Europa, nämlich 23ºC tagsüber und 16ºC bei Nacht. Die Sommertemperaturen liegen häufig bei über 30º C, fallen aber im Winter selten unter 10º C.

maltese couple

DIE BEVÖLKERUNG

Die ursprünglich aus Sizilien stammende Bevölkerung Maltas kam im Laufe ihrer langen und bunten Geschichte mit vielen Nationen in Kontakt, die den Mittelmeerraum beherrschten. Diese Beziehungen zu so vielen Kulturen machten die Malteser zu einem der kosmopolitischsten Völker der Welt.

malta safety

LEBENSKOSTEN

Im Allgemeinen sind die Lebenshaltungskosten auf Malta gut. Lebensmittel, Kleidung und Möbel sind nicht teuer. Andere notwendige Ressourcen wie Wasser, Strom, Telefon und Gas sind ebenfalls sehr günstig. Auf Malta werden keine Steuern oder Gemeindesteuern erhoben. Auch die Arbeitskosten sind in Malta erheblich niedriger als in Grossbritannien und in vielen anderen europäischen Ländern, z. B. für die Wartung von Immobilien, Fahrzeugen, Haushaltsgeräten usw.. Zudem sind Handwerker sind kompetent und nicht teuer.

family eating together

SICHERHEIT

Malta wird als eines der sichersten Länder der Welt eingestuft. Expats haben in Malta Anspruch auf kostenlose Schulbildung, und das staatliche Schulsystem genießt ein hohes Ansehen. Private und internationale Schulen sind ebenfalls eine Option.

MELDEN SIE SICH BEI UNS FÜR WEITERE DETAILS